Websites nach WCAG 2.1

Barrierefreies Webdesign

Für öffentliche Auftraggeber ein
muss und für viele Unternehmen weit
mehr als ein Nice-to-have: Digitale
Zugänglichkeit für alle Menschen.

Inklusion ist immer gut

Gute barrierefreie Lösungen helfen auch in der digitalen Welt zu mehr Inklusion. Wir helfen von der strategischen Planung, über die kontrollierte Umsetzung bis zur laufenden Betreuung in allen Belangen der digitalen, barrierefreien Kommunikation. Unsere Webseiten sind für alle Marken und Projekte immer maschinenlesbar und auf verschiedenste Endgeräte optimiert (Responsive Design). Darüber hinaus kann eine Website bis zum WCAG 2.1 AA Standard optimiert und verbessert werden. Nach dem E-Governmentgesetz ist der Bund verpflichtet, behördliche Internetauftritte seit 2008 so zu gestalten, dass der barrierefrei Zugang für behinderte Menschen zum Web möglich ist. Die EU-Richtlinie von 2016 schreibt auch vor, das neue öffentliche Websites bis allerspätestens Herbst 2019 barrierefrei nach dem aktuellen WCAG-Standard zu sein haben.

Das neue Qualitätssiegel: WACA

Um Thema Inklusion auch in Österreich gerecht zu werden und vorbildlich umgesetzte Webseiten mit einem entsprechenden Gütezeichen hervorzuheben, wurde das Qualitätssiegel für Barrierefreiheit ins Leben gerufen: »Web Accessibility Certificate Austria«, kurz: WACA. Ein unabhängiges Testverfahren prüft die Website und stellt Gütesiegel in Gold, Silber oder Bronce aus.

Qualitätssicherung und Begleitende Tests

Die Vielfalt der Endgeräte und die Browserlandschaft erfordert eine gute Planung und fundierte Tests und Kontrolle des technischen Aufbaus hinsichtlich bestmöglicher Semantik, umfassende Tests bei deaktivierter Funktionserweiterung sowie Tests mit Tastatursteuerung und Screenreadern, wie dem NVDA-Screenreader.

Empfehlung für alle Unternehmen

Wir empfehlen immer viel Aufmerksamkeit auf eine möglichst perfekte Bedienung für alle Menschen zu legen. Denn eine erhöhte Reichweite durch barrierefreies Webdesign hilft auch dem Unternehmen und der Marke. Eine bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen, geringere Abbruchquoten durch den Nutzer und ein gesteigertes Markenerlebnis durch optimierte Ladezeiten.

Stadtwien

Wenn Sie mehr wissen wollen,
kontaktieren Sie Klaus Hofegger
unter: 0699 / 19207881 oder
klaus.hofegger@brand.wien